log in

Perfekt vorbereitet auf die Rückrunde

Empfehlung Perfekt vorbereitet auf die Rückrunde
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die Fußballer der ersten und zweiten Mannschaft des VfB Ulm starten fit und motiviert in die Rückrunde der Kreisliga A. Kein Wunder – die Mannschaft ist bestens auf die Spiele vorbereitet. Der Großteil hat ein hartes, aber offensichtlich lohnendes Trainingslager in der Türkei hinter sich, die anderen hatten ein intensives Trainingsprogramm zu Hause absolviert.

21 Spieler, darunter auch ein Gastspieler, der beiden aktiven Mannschaften absolvierten Ende Februar ein einwöchiges Trainingslager im türkischen Beleg. Bei frühlingshaften Temperaturen zwischen 20 und 25 °C fanden die VfB-Kicker optimale Bedingungen an der türkischen Mittelmeerküste.

Cheftrainer ROBERT EHRENTHALLER, Co-Trainer MAGNUS ERKS, Torwart-Trainer PETER SASS, Betreuer TOBIAS STARK und die Abteilungsleitung mit HOLGER PLUSKAT und ROLAND WILL sorgten für optimale Rahmenbedingungen, um die beiden Teams vom Eselsberg perfekt auf die Rückrunde vorzubereiten.

Im Vordergrund des einwöchigen Trainingslagers standen neben der Fitness vor allem der taktische Feinschliff und der kameradschaftliche Zusammenhalt der jungen Truppe. Zweimal täglich war Training angesagt auf dem perfekt präparierten Rasen. Neue Spielzüge wurden eingeübt, Konditionstraining und Taktik standen auf dem Programm. Für die Torhüter gab es parallel ein Extratraining. Abgerundet wurde das Ganze von obligatorischen Teambesprechungen und Testspielen.

So nutzte der VfB die Gelegenheit zu einem Spiel gegen die österreichische Mannschaft von Pelk (Oberösterreich, nähe Linz). 4:0 für Ulm hieß es am Ende. Der VfB Ulm überzeugte und siegte souverän mit 4:0 durch Tore von EDMOND HAXHIMUSTAFA, STEFFEN HALBGEBAUER und KAY ROSSI.

Doch rechte Freude wollte bei den Spielern und Verantwortlichen nicht aufkommen. Denn KAI KÖRNER verletzte sich gleich in der ersten Minute nach seiner Einwechslung bei einem unglücklichen Zusammenprall schwer. Er trat die Heimreise mit heftigen Schmerzen im Knie an. Und auch DONATO PELUSI musste nach einem gegnerischen Foul mit einem Bänderriss vom Platz. Beide Spieler fallen mehrere Wochen aus.

Während die VfB-Spieler sich in der sonnigen Türkei vorbereiteten, trainierte Co-Trainer RAINER BOMMAS 15 daheimgebliebene Spieler auf den VfB-Plätzen. Es wurden vier Trainigseinheiten bei teilweise eisigen Temperaturen absolviert. Zum Abschluss ging’s am Sonntag, den 21. Februar zu einem Trainingsspiel nach Kempten. Gegen die Mannschaft des A-Kreisligisten Heiligkreuz gab es eine knappe 1:2 Niederlage nach 1:0 Führung und zahlreichen vergebenen Groß-Chancen. Dennoch – Trainer wie Spieler waren zufrieden mit dem Ergebnis.

Seit Dienstag, den 23. Februar trainieren nun alle Spieler wieder zusammen am heimischen Weinbergweg. ROBERT EHRENTHALLER: „ Die Spieler zeigen sich nach dem Trainingslager hoch motiviert. Man merkt deutlich, dass die Spieler, die daheim trainiert haben, denen mit Trainingslager nicht nachstehen wollen.“

Die beiden VfB-Teams starten also bestens vorbereitet in die Rückrunde. Im ersten Vorbereitungsspiel nach der Türkei-Reise überzeugte die Mannschaft am Sonntag, den 28. Februar mit einem klaren 4:1 gegen den FV Senden 2 auf dem Wiblinger Kunstrasen. Das Nachholspiel des 17.Spieltages gegen den VfL Ulm am 6.März gewannen die Eselsberger mit 3:0.

.

Log in or create an account