log in

Der VfB trauert um Josef Hau

Empfehlung Der VfB trauert um Josef Hau
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Völlig unerwartet ist am Sonntag, 03.Juni 2018, JOSEF HAU im Alter von 65 Jahren verstorben. Der VfB Schwarz-Rot Ulm trauert um einen liebenswerten, verlässlichen Menschen und einen großen Sports-und Vereinskameraden. Josef Hau war 27 Jahre lang VfB-Mitglied , 18 Jahre davon als Sportwart in der Kegelabteilung und als Vorstand des VfB tätig. Viele Jahre unterstützte und vertrat er auch als Funktionär den Kegel-Bezirk. Josef Hau hinterlässt seine Frau Lydia und zwei erwachsene Kinder aus erster Ehe. Der VfB spricht den Angehörigen auch an dieser Stelle sein tiefes Beileid aus. Auf der Trauerfeier am 13.06. auf dem Friedhof Söflingen, zu der zahlreiche Angehörige, Freunde und Wegbegleiter gekommen waren,  hielt der VfB-Vorsitzende BERTRAM HOLZ diese bewegende Rede:

Liebe Lydia,

liebe Familie Hau,

werte Trauergemeinde,

wir vom VfB Ulm können es immer noch nicht glauben, dass unser Sport- und Vereinskamerad Josef Hau, so ganz plötzlich, so ganz unerwartet nicht mehr unter uns ein soll.

Wir alle sind tief betroffen und traurig.

Noch vor wenigen Wochen war er bei unserer Vorstandssitzung dabei und bereitete mit uns unsere Jahresversammlung für kommenden Freitag, also übermorgen, vor.

Josef war ein feiner, ehrlicher und geschätzter Vereinskamerad und gehörte einfach zu uns, zum VfB, zur Vereinsfamilie.

Josef wurde vor über 27 Jahren Mitglied beim VfB Ulm.

Er war begeisterter Kegler, er liebte den Kegelsport und kegelte lange Zeit aktiv bei den verschiedensten Kegelmannschaften des VfB mit.

Schon bald wurde Josef wegen seiner Verlässlichkeit Sportwart der Kegelabteilung. Er war dies nun schon seit fast 20 Jahren.

Allseits beliebt füllte er diese Funktion sehr erfolgreich und verlässlich aus.

Josef war ebenso seit fast 20 Jahren als Beisitzer im Gesamtvorstand des VfB Ulm engagiert.

Aufgrund seiner ehrlichen, und ruhigen Art war er auch hier sehr geschätzt und anerkannt.

Seine Ratschläge und Beiträge waren für uns immer sehr wertvoll und brachten uns immer voran.

Liebe Lydia, liebe Familie Hau,

Josef hinterlässt bei Dir, bei Euch eine große Lücke.

Wir fühlen mit Euch in dieser schweren Zeit.

Auch bei uns, beim VfB Ulm hinterlässt Josef eine große Lücke.

Auch wir vom VfB Ulm trauern um einen lieben und guten Sport- und Vereinskameraden, um einen liebenswürdigen und aufrichtigen Menschen.

Wir VfBler werden Josef nicht vergessen.

Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten.

 

 

.

Log in or create an account