log in
Webseite-URL:

ZUMBA für Jugendliche

Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt und bewegst Dich gerne zur Musik? Du kannst bei aktuellen lateinamerikanischen Chart Hits nicht ruhig auf dem Stiuhl sitzen bleiben? Dann bist Du genau richtig im neuen VfB-Kurs ZUMBA für Teens. Der Kurs ist ausdrücklich für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. ZUMBA vereint Sport und Spaß: Die Choreografien und Fitnesselemente sind spezielll auf die einzelnen Lieder abgestimmt. Mit Zumba habt Ihr Training für den ganzen Körper. Die Kursleitung hat MELISSA RIEDEL.

Schnupperstunde am Donnerstag, 04.10.2018 von 17:00 bis 18:00 Uhr im Spiegelsaal der Eselsberghalle .

Kursbeginn ist dann am Donnerstag, 11.10.2018 von 17:00 bis 18:00 Uhr.

Der Kurs geht über zehn Stunden - immer donnerstags zur o.g. Uhrzeit.

Gebühren für zehn Mal:   30.- für VfB-Mitglieder, 50.- für Nichtmitglieder.

INFO und ANMELDUNG über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , telefonisch unter 0731-58151 VfB-Geschäftsstelle

DM-Titel für Iane Henke und Hannah Kohn

Die beiden VfB-Talente Iane Henke (16) und Hannah Kohn (15)  sind Deutsche Meisterinnen U17 im Beachvolleyball 2018! Die Nachwuchsspielerinnen der VfB-Volleyballabteilung  sicherten sich am 4.August 2018 in Haltern am See (Nordrhein-Westfalen) den Titel. Erst in der Vorwoche hatten die beiden VfB-Mädels den Vize-DM-Sieg U18 geholt. Gratulation!

Bei strahlendem Sonnenschein, sehr heißen Luft und Sand (!)-Temperaturen und einem wunderschönen Ambiente am Stausee in Haltern am See (NRW) haben die beiden Volleyball-Talente des VfB-Ulm IANE HENKE (16) und HANNAH KOHN (15) ihren Erfolg vom letzten Wochenende (Vize DM U18) getoppt. Sie wurden in einem heiß umkämpften Drei-Satz-Spiel Deutscher Meister U17 gegen ein sehr ausgeglichen und sicher spielendes Team aus Bayern (Draht/Sambale).

KIRSTEN KOHN und TATJANA ORAVEC, VfB-Jugendtrainerin begleiteten die Jugendlichen auf ihrem Weg zum Sieg.

KOHN: "In der Gruppenphase spielten IANE und HANNAH sehr sicher und souverän mit starken Aufschlägen, vielen Blocks und tollen Abwehrreaktionen. Sie ließen ihren Gegnerinnen kaum eine Chance. Auch im Viertel-und Halbfinale spielten sie sehr konzentriert und lieferten eine tolle Teamleistung ab. "

Ohne Satzverlust zogen sie ins Finale ein. Im Endspiel gewannen sie den 1.Satz. KOHN: "Aber durch den unglücklich verlorenen zweiten Satz nahm das Spiel an Spannung zu. Im entscheidenden 3. Satz war es dann ein Spiel auf Augenhöhe. "

Es habe, so KOHN weiter, tolle Ballwechsel gegeben, mit am Ende mehr Durchschlagskraft auf Seiten der VfB-Mädels. Glücklich und erschöpft seien sich die beiden in die Arme gefallen und seien von vielen Fans und Zuschauern gefeiert worden.

Auch SIMON KOHN (13)erfolgreich bei der DM

Das VfB-Talent SIMON KOHN ( 13) zeigte auch, was er schon drauf hat. Zusammen mit seinem Freund, dem Rottenburger ANTON JUNG (15) hatte er die  Vize-Württembergische Meisterschaft geholt - die Qualifikation für die DM in Haltern. Die beiden waren mit die Jüngsten im Feld. KIRSTEN KOHN: "Die beiden Jungen zeigten tolle Spiele und große Abwehrleistung." Am Ende schafften sie es auf den 13. Platz.

Nochmals den VfB-Talenten : Gratulation!! Super gemacht!

 

Jetzt ist die Beachvolleyball-Saison beendet und es geht in den wohlverdienten Urlaub.

 

 

Magic Stars - Siegerpodest!

Riesenerfolg für die "Magic Stars" . Die VfB-Showtanzgruppe belegte kürzlich beim 29. Erolzheimer Showtanzwettbewerb den ersten Platz! Mit ihrem neuen Programm  "Team Braut" landeten sie einen Volltreffer. Bei der glamourösen und witzigen Choreographie geht es um den schönsten Tag im Leben, die Hochzeit - inklusive Antrag und Junggesellinnenabschied.

Der Erolzheimer Showtanzwettbewerb ist seit 28 Jahren DAS Großereignis im Bereich Showtanz in der Region Ulm/Schwaben. Dieses Jahren nahmen acht starke Gruppen nahmen teil. Die Jury, die aus Tanzlehrern und Übungsleitern besteht, bewertet die Darbietungen in mehreren festgelegten Wertungskriterien, wie Vielfalt der Tanzfiguren, Schrittkombinationen – Vielfalt und Wechsel der Formationen – Originalität, Tanzidee- Umsetzung der Musik, Tempowechsel, Dynamik – Gesamtbild, Kostüme – Ausdruck, Stil und Beherrschung der Synchronität.

Die VfB-Magic Stars erreichten mit "Team Braut" die Topnoten in der Jurywertung. THERESA DANGEL, Abteilungsleiterin VfB -Showtanz und selbst tänzerisch in der Siegertruppe aktiv, freute sich über diesen großen sportlichen Erfolg: "Das ist wirklich eine große Anerkennung für uns. Das Teilnehmerfeld war wirklich stark besetzt - es gab so viele kreative Ideen, die insgesamt tänzerisch sehr gut umgesetzt waren. Das ist so toll, dass wir das geschafft haben! Wir freuen uns wirklich sehr."

Gratulation - liebe MAGIC STARS! Viel Erfolg weiterhin mit dem tollen Programm!

Der VfB trauert um Josef Hau

Völlig unerwartet ist am Sonntag, 03.Juni 2018, JOSEF HAU im Alter von 65 Jahren verstorben. Der VfB Schwarz-Rot Ulm trauert um einen liebenswerten, verlässlichen Menschen und einen großen Sports-und Vereinskameraden. Josef Hau war 27 Jahre lang VfB-Mitglied , 18 Jahre davon als Sportwart in der Kegelabteilung und als Vorstand des VfB tätig. Viele Jahre unterstützte und vertrat er auch als Funktionär den Kegel-Bezirk. Josef Hau hinterlässt seine Frau Lydia und zwei erwachsene Kinder aus erster Ehe. Der VfB spricht den Angehörigen auch an dieser Stelle sein tiefes Beileid aus. Auf der Trauerfeier am 13.06. auf dem Friedhof Söflingen, zu der zahlreiche Angehörige, Freunde und Wegbegleiter gekommen waren,  hielt der VfB-Vorsitzende BERTRAM HOLZ diese bewegende Rede:

Liebe Lydia,

liebe Familie Hau,

werte Trauergemeinde,

wir vom VfB Ulm können es immer noch nicht glauben, dass unser Sport- und Vereinskamerad Josef Hau, so ganz plötzlich, so ganz unerwartet nicht mehr unter uns ein soll.

Wir alle sind tief betroffen und traurig.

Noch vor wenigen Wochen war er bei unserer Vorstandssitzung dabei und bereitete mit uns unsere Jahresversammlung für kommenden Freitag, also übermorgen, vor.

Josef war ein feiner, ehrlicher und geschätzter Vereinskamerad und gehörte einfach zu uns, zum VfB, zur Vereinsfamilie.

Josef wurde vor über 27 Jahren Mitglied beim VfB Ulm.

Er war begeisterter Kegler, er liebte den Kegelsport und kegelte lange Zeit aktiv bei den verschiedensten Kegelmannschaften des VfB mit.

Schon bald wurde Josef wegen seiner Verlässlichkeit Sportwart der Kegelabteilung. Er war dies nun schon seit fast 20 Jahren.

Allseits beliebt füllte er diese Funktion sehr erfolgreich und verlässlich aus.

Josef war ebenso seit fast 20 Jahren als Beisitzer im Gesamtvorstand des VfB Ulm engagiert.

Aufgrund seiner ehrlichen, und ruhigen Art war er auch hier sehr geschätzt und anerkannt.

Seine Ratschläge und Beiträge waren für uns immer sehr wertvoll und brachten uns immer voran.

Liebe Lydia, liebe Familie Hau,

Josef hinterlässt bei Dir, bei Euch eine große Lücke.

Wir fühlen mit Euch in dieser schweren Zeit.

Auch bei uns, beim VfB Ulm hinterlässt Josef eine große Lücke.

Auch wir vom VfB Ulm trauern um einen lieben und guten Sport- und Vereinskameraden, um einen liebenswürdigen und aufrichtigen Menschen.

Wir VfBler werden Josef nicht vergessen.

Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten.

 

 

Diesen RSS-Feed abonnieren
.

Log in or create an account